Wer ist Sam o' Connor?

 

Sam O´Connor ist halb Amerikaner halb Deutscher und in New York aufgewachsen, mit sechzehn kam er mit seiner Mutter und Schwester nach Deutschland. Seinen Vater zurückgelassen zu haben, bereut er heute noch. 

Sam O´Connor ist ein Mann, an dem man nicht vorbeisieht. Frauen würden sagen, er ist ein Mann zum Verlieben, sexy, unwiderstehlich, interessant und Männer möchten so sein wie er, weltgewandt, charmant und attraktiv. Er ist über einen Meter achtzig, hat braune warme Augen und dunkles Haar, durch das er mit den Händen fährt, wenn er verzweifelt ist und sein Spürsinn ihn im Stich lässt.

Sofern es sein Job erlaubt und er nicht durch die Weltgeschichte reist, kann man ihn früh am Morgen sehen, wie er durch ein Münchner Villenviertel joggt und in einem anliegenden Park Liegestützen und Klimmzüge macht. 

Seine Kollegen bezeichnen ihn als einsamen Wolf, weil er seine Fälle in der Regel allein löst. Ein sympathischer Einzelgänger, mit menschlichen Zügen, der nicht immer als strahlender Held da steht und dafür bekannt ist, mit der Kirche auf Kriegsfuß zu stehen. Freunde hat er mit seinen Anfang vierzig viele gehabt und viele verloren. Seine Fans lieben ihn, seine Feinde müssen vor ihm auf der Hut sein.

Was macht Sam o' Connor?

 

Die Einheit Europas hat nicht nur Gutes gebracht, sondern auch Gelegenheit für grenzenlose Kriminalität geschaffen. Hier kommt Sam O´Connor ins Spiel. Als einer der ersten in Profiling ausgebildeten Deutschen ist er spezialisiert auf Serienmörder entschlüsselt ihre Taten und ihren ungesunden Geist. Nach eingehender Besichtigung eines Tatortes und der Beweislage geht er auf die Jagd nach ihnen, spürt die Geschwüre der Gesellschaft auf und stellt sie. Die Ermittlungen führen ihn meist durch ganz Europa, in seltenen Fällen auch auf andere Kontinente. Er spricht vier Sprachen fließend und bewegt sich weltmännisch auf jedem Fleckchen der Erde. 

Zwar steht sie immer hinten an, aber zu kurz kommt sie dennoch nicht in seinem Leben. Die Liebe. Sie kann ihm schon so einiges Kopfzerbrechen und schlaflose Nächte bereiten.

Das Erfolgsrezept von Sam o' Connor

 

Seine Spezialität sind Serienmörder. Dort wo tödliche Gefahr droht, Leben ausgelöscht und Unheil über Menschen gebracht wird, ruft Europol Sam O´Connor, vor allem wenn der Fall zu viele Ecken und Kanten hat und fast unlösbar erscheint. 
Auch wenn ihm seine Arbeit manchmal zum Hals raushängt und er sich so manches Mal schon gewünscht hat, einen anderen Beruf gewählt zu haben, jagt er die Täter und hängt sich an ihre Fersen, bis sie in seinem Netz sind. Tod oder lebendig.

FOLLOW ME

  • Facebook Classic

© 2014 by Tanja Pleva.