Hauch des Teufels

May 1, 2013

Von Mind Control bis zum Tod


Sie gilt als die gefährlichste Droge der Welt. Die Droge wird gerne von Prostituierten in Nachtclubs und Bars eingesetzt, aber auch von organisierten kriminellen Banden. Man nennt sie unter anderem auch die Vergewaltigungsdroge.

Verabreicht wird sie in Drinks, aber es gibt auch Aussagen, wo dem Opfer auf der Straße das Pulver ins Gesicht gepustet wurde. Wie eine Person anschließend reagiert, kommt auf die Dosis an. Eine Überdosis führt durch Atemstillstand und zum Tod.

Hauch des Teufels heißt das Zeug, weil es einem die Seele stiehlt, einen willenlos macht. Viele Touristen, wohlbemerkt männliche, wachten am nächsten Tag ohne Geld und Computer auf . Ein relativ geringer Schaden, wenn man die Geschichten von anderen Opfern liest.

Das verteufelte ist tatsächlich, dass Leute bei vollem Bewusstsein sind, sich normal artikulieren und nicht so aussehen, als stünden sie unter Drogen. Sie händigen Dieben ihre Bankdaten aus, räumen sogar ihre eigenen Konten für sie leer und sehen dabei zu, wie die Möbel aus ihrem Apartment geschleppt werden. Am Ende verabschieden sie sich noch von ihren `neuen Freunden´, übergeben ihnen noch die Autoschlüssel und wissen am nächsten Tag nichts mehr von alldem. Nicht einmal unter Hypnose kann man das Geschehene wieder an die Oberfläche holen. Es ist als ob die Kassette herausgenommen wurde.

Scopolamin, oder auch Hauch des Teufels genannt ist eine weiße trompetenförmige Blume, die in Kolumbien und Venezuela wild an Bäumen wächst und in Ecuador für medizinische Zwecke gezüchtet wird. Ein Mittel, um das unkontrollierte Zittern bei Parkinsson in den Griff zu bekommen und sie hilft in geringen Dosen bei Reiseübelkeit.

Es gibt außerdem Berichte aus den 30ern, 40ern und 50er Jahren, dass diese Droge in Irrenanstalten, bei Drogenabhängigen, Alkoholikern und bei Geburten eingesetzt wurde. Letzteres, um sich nicht mehr an die traumatischen Schmerzen zu erinnern. Twilight-Schlaf nannte man den Zustand.

Die CIA benutzte Scopolamin als Wahrheitsserum während des MKULTRA Projekts in den 50er Jahren. Auch der tschechische Geheimdienst soll 2009 die Droge eingesetzt haben, um Geständnisse von mutmaßlichen Staatsfeinden zu bekommen.

Inzwischen kommt sie auch zum Einsatz bei bipolaren Störungen und Depressionen.

Tags:

Please reload

Featured Posts

Hauch des Teufels

May 1, 2013

1/2
Please reload

Recent Posts
Please reload

Search By Tags
Please reload

Follow Us
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic

FOLLOW ME

  • Facebook Classic

© 2014 by Tanja Pleva.